Der Clubhouse Growth Hack 2021 – mit Pip Kloeckner

Wie läufts bei dir seit zwei Wochen als Clubhouse Promi, was da geht so ab?

Pip: Wir sind relativ beschäftigt. Es gibt viel Interesse daran, was da eigentlich passiert und mehr und mehr Medien wollen natürlich auch Clubhouse und den ganzen Hype darum verstehen.

Die letzten zwei Wochen waren auf jeden Fall sehr busy.

Was mich am meisten beschäftigt, wenn ich so einen Growth Hack mitbekomme ist: Was ist der Effekt hinten raus? Was ist für dich heute messbar?

Pip: Die zwei Sachen, die ich mir als Outcome gewünscht habe, war einmal, dass wir dieses Netzwerk früh besetzen und überproportional relevant dort sind im Vergleich zu unserer Rolle auf Twitter und Linkedin und zweitens, dass wir das eigentlich als Marketing für unseren Podcast machen. Unser Hauptformat ist bleibt natürlich unser Podcast und letztlich ist das auch ein Kanal um mit unseren Hörern in beide Richtungen kommunizieren zu können.

Wir sind uns sicher, dass wir die 1000 schlausten Online Marketer und Growth Experten als Hörer in unserem Podcast bereits hatten. Was uns aber gefehlt hat, waren Medienschaffende oder Leute die über Medien berichten und da haben wir nochmal wichtige Multiplikatoren als Zuhörer dazu gewonnen. Unser Plan ist also sehr gut aufgegangen.

Ihr habt das also am Anfang so feingranular überlegt, dass die 1000 coolen Marketing Leute schon da sind, aber ihr gern mehr von den Medien und PR Leuten hättet. Und dann habt ihr das alles zusammengeschmiert?

Pip: Das konnte man natürlich nicht so absehen, dass das genau dort hinführt, aber wir haben uns Clubhouse auch nicht als Mittel ausgesucht. Wir haben es entdeckt, und dann gemerkt, dass wenn wir dieses Netzwerk jetzt richtig hacken und wenn das so erfolgreich in Deutschland wird, wie wir das annehmen, also dass das ein spannendes Tool sein könnte haben wir relativ früh erkannt. Das heißt wir hatten ne gute Erfolgswahrscheinlichkeit, dass das ein relevantes Netzwerk werden könnte.

Wir haben als User gesehen, da passiert nichts auf Deutsch. Da fehlt deutscher Content, Tech und Marketing Content…da war nix los, bis auf ein paar 100 deutsche User die schon da waren. Da war unsere Chance, das als erster zu besetzen und dieses Vakuum zu füllen und gleichzeitig war aber das Hauptproblem , dass wir dort einen super Talk machen konnten, aber uns hat das Publikum gefehlt.

Also wollten wir mehr Leute reinbringen, wussten aber, es gibt ja nur wenige Invites. Also wie machen wir das? Dadurch, dass aber jeder neue Nutzer erstmal zwei Invites bekommt, war uns klar, dass wenn man das sehr konzertiert anstellt, dann kann man theoretisch exponentielles Wachstum mit schaffen. Wenn man es hinbekommt, dass jeder seine zwei Invites so effektiv wie möglich einsetzt.

1. Der User nutzt die Funktion möglichst schnell, um neue Nutzer zu recruitieren
2.  Er nutzt sie nur für iphone Nutzer, die sich dann auch wirklich anmelden können
3. Idealerweise sind es Nutzer aus unserer Seat-Audience, weil dann entsteht der Effekt, dass die ersten 1000 Nutzer auf Clubhouse alle aus unserer Audience kommen.

Wir haben dann darauf gehofft, dass wenn das der Fall ist, jeder weitere Nutzer, der sich anmeldet, Philipp oder mich vorgeschlagen bekommt mit der Message: Das sind hier unsere ersten deutschen Nutzer mit einer hohen Relevanz für die Plattform! Und das hat perfekt geklappt.

Bist du sicher, dass das von der Recommendation Engine kommt oder liegt es daran, dass wirklich dieser Hype entstanden ist und ihr da Räume hattet, wo auch viele Leute drin waren und die Leute darüber von euch gehört haben?

Pip: Es ist sicherlich ein zusätzlicher Effekt, dass wir überdurchschnittlich viel auf der Bühne waren einfach weil wir Content bauen wollen fürs Netzwerk und daran teilnehmen.

Ich glaube trotzdem, dass der wichtigere Effekt war anfangs einer der Accounts zu sein, denen fast alle deutschen Accounts gefolgt sind.

———–
Das ganze Interview mit Philipp gibt’s im Podcast.

PS: Wenn Du wissen möchtest, wie die Clubhouse App funktioniert und wie Du endlich mehr Follower und Zuhörer für deinen eigenen Raum gewinnst, dann meld dich für unsere kostenlose Masterclass an.

Zusammen mit 15 weiteren Growth Hackern kannst Du uns deine Fragen zur Clubhouse App, Marketing, Sales, Tech und mehr stellen und wir geben dir mindestens einen Hack zum Umsetzen mit.

Hier kannst Du dich kostenlos anmelden:
https://www.hendriklennarz.com/trainingsformate/masterclass

Mehr zu Pip:
https://www.linkedin.com/in/kloeckner/?originalSubdomain=de

Und natürlich hier der Doppelgänger Podcast:
https://www.doppelgaenger.io/

Immer frische Growth Hacks zum Umsetzen! Abonniere den Growth Hacking Podcast - Überall, wo Du Podcasts findest.

60.000+ Downloads! 150+ Episoden!