Von der Agentur zur Plattform – mit OMT Gründer Mario Jung

Ursprünglich startete Mario seine Online Marketing Agentur ReachX und gründete den OMT nebenbei als Event, um seinen Expertenstatus zu pushen. Mit der Zeit entwickelte sich der OMT aber zu einer großen Online Marketing Plattform mit aktuell 7000 Mitgliedern. Von Konferenzen, Seminaren und Webinaren ist alles mit dabei und es werden verschieden Tools zur Fortbildung im Bereich Online Marketing angeboten.

Ursprünglich startete Mario seine Online Marketing Agentur ReachX und gründete den OMT nebenbei als Event, um seinen Expertenstatus zu pushen.

Mit der Zeit entwickelte sich der OMT aber zu einer großen Online Marketing Plattform mit aktuell 7000 Mitgliedern. Von Konferenzen, Seminaren und Webinaren ist alles mit dabei und es werden verschieden Tools zur Fortbildung im Bereich Online Marketing angeboten.

Du bist Gründer von OMT und deiner eigenen Online Marketing Agentur. Wo liegt da der Unterschied?

Ursprünglich habe ich eine Agentur gegründet, die ReachX. Vor zwei Jahren habe ich sie dann meinen Partnern abgegeben und kümmere mich seitdem nicht mehr um die Kundenprojekte, sondern nur noch um strategischen Themen.

Der OMT ist vor 5 Jahre als Vertriebsidee für die Agentur gestartet und mittlerweile ein großes Projekt geworden. Da geht es im Prinzip um Fortbildung im Online Marketing.

Wie habt ihr es geschafft, die Leute aus euren Webinaren und Konferenzen als Mitglieder für die Plattform zu gewinnen?

Ich hab von Anfang an bei den Webinaren darauf Wert gelegt, dass wir die Rechte für die Aufzeichnungen bekommen und nutzen können. Im Nachgang haben wir dann, den Teilnehmern eine Nachricht geschickt, dass die Aufzeichnung zur Verfügung steht.

Um die Aufzeichnung sich anschauen zu können, muss man sich aber auf unserer Seite einloggen. Daraus haben wir dann diesen Club-Charakter gemacht.

Auch Offline haben wir mit Clubtreffen gestartet. Monatlich treffen wir uns in einer anderen Stadt und machen kleine Stammtische.

Gerade jetzt mit Corona werden verstärkt auch Online Events angeboten. Ich merke aber auch bei meinen Kunden, dass die meisten immer noch Offline Events haben wollen.

Was glaubst du, wie die ganze Event Geschichte in 2-3 Jahren aus?

Wir bieten momentan für unsere nächste Konferenz eine hybride Lösung: Wir werden die Speaker vor Ort haben und die Zuschauer an Ihren PCs zu Hause.

Ein großer Fehler der gemacht wird, es wird immer mit normalen Konferenzen verglichen. Klar ist die Online Konferenz nicht so gut darstellbar wie auf einer normalen Konferenz.

Wenn du aber mit dem richtigen Mindset ran gehst, dann merkst du, dass du Online vielleicht sogar viel mehr Möglichkeiten hast. Networking-technisch kann man viel mehr rausziehen als bei jeder Offline Konferenz. Vielen fällt es deutlich einfacher, online neue Leute anzusprechen.

Das ganze Interview kannst du dir in unserem Podcast anhören.

Mehr zum OMT:
https://www.omt.de/

Mehr zu Mario:
https://www.linkedin.com/in/mario-jung/

Das ganze Gespräch gibt's im Growth Hacking Podcast mit Hendrik Lennarz. Überall, wo Du Podcasts findest.

50.000+ Downloads! 130+ Episoden!