Ist „Growth“ nur BlaBlaBla? mit Andre Morys von Konversionskraft

Seit 20 (!) Jahren ist André Morys Experte für Conversion Rate Optimization. Aber so richtig mag er den Begriff eigentlich nicht.
Andre Morys Podcast

Andre Morys ist Gründer von Konversionskraft und hilft Firmen dabei, ihre Konversionsraten zu optimieren. Eigentlich wollte er nur während des Studiums etwas Geld dazuverdienen. Aber dann war es mehr Geld als er dachte, und er hat das Studium abgebrochen und um die Jahrtausendwende eine der ersten deutschen Webagenturen aufgebaut.

Du bist eingeladen! Komm in unsere kostenlose Masterclass

Starte durch und zünde die Wachstumsrakete. In unserer kostenlosen Masterclass definieren wir mit Dir zusammen Deinen individuellen Growth Hack. In kleinen Gruppen von bis zu 12 Growth Hackern

Der Kampf „gegen“ AdWords

Schnell hat sich Konversionskraft dann auf User-Centricity und Research fokussiert. 2005 wurde das dann richtig relevant, auch wenn damals Skalierung via Adwords noch der Wachstumshebel Nummer 1 war.

Wenn wir erkennen was die wahren Probleme der Kunden sind und die aus dem Weg räumen lohnt sich das auch betriebswirtschaftlich.

Andre Morys

Der Durchbruch von CRO

Spätestens 2010 dann wurde Conversion Rate Optimization aber so richtig relevant und zu Andres primärem Thema.

Denn klar war: Wenn der ganze Traffic nicht konvertiert, hilft auch das beste AdWords Setup nicht!

Auch heute ist das Thema Konversionsoptimierung für Andre immer noch irgendwie am Anfang. Er arbeitet vor allem mit großen Organisationen. Aber wo viele andere Berater Kampagnen optimieren, hilft Andre auf Organisationsebene und versucht einen methodisch fundierten Ansatz zu etablieren. Wie das heißt? Growth Hacking, Growth Marketing oder Business Optimization – wir wissen es noch nicht.

Warum CRO besonders für große Organisationen spannend ist

Optimierungsprozesse sind besonders mir großen Volumina spannend. Wegen der Hebel – intern wie extern – kann man effizienter testen. Deshalb hilft Konversionskraft besonders großen Organisationen, die Performance zu verbessern.

Warum Conversion Rate Optimization Mist ist

Conversion Rate Optimization hält Andre aber für einen veralteten Namen. War das anfangs noch ein sinnvoller Nischenbegriff, geht es heute primär um eins: Wachstum. Und da hilft eine bessere Conversion Rate nur bedingt, wenn das Gesamtkonzept nicht stimmt.

In großen Firmen sieht Andre fast immer Produktabteilungen, die nicht wissen, was ihre neuen Produkte eigentlich zum Unternehmenserfolg beitragen. Die Erfolg nicht messen können.

Oder noch schlimmer: Wo ein Experiment erfolgreich sein MUSS. Selbst bei Booking.com sind 90% der Experimente ohne positiven Business-Impact. Aber um das zu verstehen, muss eben auch eine Infrastruktur vorhanden sein, die negative Testergebnisse zulässt. Nicht jede Änderung ist positiv und nur „busy zu sein“ zahlt selten auf die Unternehmensergebnisse ein.

Die Vollversion als Video

Das ganze Gespräch gibt's im Growth Hacking Podcast mit Hendrik Lennarz. Überall, wo Du Podcasts findest.

25.000+ Downloads!

Den Growth Hacking Podcast findest Du überall, wo Du Podcasts hörst. 

Spread the word & teil diesen Podcast!

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pocket

Wir setzen Deinen ersten Growth Hack gemeinsam um!

Komm zur nächsten Growth Hacking Masterclass. Kleine Gruppen, praxisnahes Training, komplett kostenlos.

Jetzt die 100 Top Growth Hacks kostenlos runterladen!